27. Mai 2011

Total aufm Hund

Wer einen Hund besitzt weiß es: man muss sich mit ihm beschäftigen und nicht nur Fressi geben und Gassi gehen. Eine kluge Touristikmanagerin hat sich da etwas ganz Spezielles ausgedacht: sie hat herausgefunden, dass man mit seinem Hund auch paddeln kann - in einem Kanu auf einem Fluss. Von 17. bis 19. Juni 2011 kann man das einmal im Elsass ausprobieren und zwar auf der Ill. Auch in Deutschland ist es möglich, mit seinem Hund zu paddeln - beispielsweise auf der Weser und der Ruhr, auch auf der Jagst und auf der Leine. Man wird von erfahrenen Kanuten begleitet und man hat herausgefunden, dass es sowohl dem Hund als auch Herrchen und Frauchen großen Spaß macht. Die Eindrücke, die man vom Wasser mit Blick auf die vorbeigleitende Landschaft hat, tut offenbar allen richtig gut. Und wenn man kentern sollte, ist das auch nicht schlimm, denn jeder Hund kann schwimmen. Der Begleitmensch sollte sich jedoch dessen sicher sein.

www.hundewandern.de

24. Mai 2011

Jütland: Flugdrachenfest

drachenfestival

Auf der kleinen, normalerweise stillen Insel Fanø kehrt immer im Juni Mordsbetrieb ein. Schon zum 27. Mal veranstaltet man dort zwischen dem 16. und 19. Juni 2011 Europas größtes Flugdrachenfest. Die Gemeinde der Drachenbauer ist groß und auf dieser Insel sind die Windbedingungen günstig, sodass jeder dort seinen Drachen zeigen und aufsteigen lassen kann. Bis zu 250 Meter hoch können sie fliegen und es ist ein Riesenspaß, ihnen zuzuschauen. Und natürlich gibts nicht nur in der Luft, sondern auch unten für die vielen Zuschauer allerlei Abenteuer und auch Kulinarisches auf der nur 55 qkm großen bzw. kleinen hübschen Insel, die nur 15 Minuten mit der Fähre vor der Küste Jütlands liegt.

www.visitdenmark.com

Bildquelle: VisitDenmark - Wedigo Ferchland

USA: Sommerfestivals in Louisiana

Dieser südliche US-Staat ist bekannt für seine Musik, seine Küche und seine Fröhlichkeit. Auch in Jahr 2011 gibt es wieder mehr als 400 Festivals im Land und alle sind sie einen Besuch wert. Wir picken ein paar heraus: In Shreveport beispielsweise veranstaltet man wieder das angeblich beste "Crawfish-Boil" - und das schon seit 1984. Crawfish sind Flusskrebse, die auf besondere Weise zubereitet und mit allerlei Beilagen zwischen dem 26. und 29. Mai 2011 serviert werden. Natürlich wird das kulinarische Fest umrahmt von viel Musik und vielen anderen Events für Groß und Klein. Man erwartet an die 60 000 Besucher zu diesem "Fressfest".

www.mudbugmadness.com

New Orleans im Music-Taumel

Von 1. bis 3. Juli 2011 dreht sich in New Orleans wieder alles um afroamerikanische Musik und Kultur. Es ist das größte Event dieser Art in den USA und findet seit 1995 jedes Jahr statt - mit Ausnahme des Hurrikan-Jahr 2006. Auch in diesem Jahr werden große Stars auftreten.

www.essencemusicfestival.com

14. Mai 2011

Südtirol: Kulinarisches

Eisacktal

Die Bauern im Eisacktal wissen sich zu verkaufen, indem sie das, was sie anbauen, auch gleich in der Region verarbeiten und vermarkten. Auf diese Weise haben die Lebensmittel keine langen Wege zu bewältigen und sind immer frisch. Und kochen können sie auch, die Leute in der Gegend um Brixen; sie haben deswegen einen kulturell-gastronomischen Führer aufgelegt, der sich "Eisacktaler Genießerstraße" nennt und alles aufzeigt, was auf der etwa 80 km langen Strecke zwischen dem Brennerpass und Barbian liegt. Man findet Buschenschänken ebenso wie feine Haubenlokale und man erfährt auch, wann und wo die wöchentlichen Bauernmärkte sind. Am Kerner, dem Eisacktaler goldgelben Weißwein kommt man ohnehin nicht vorbei und für wirklich Interessierte gibt es einen Rundweg durchs Weingebiet, auf dem man gleich vier Kellereien besuchen kann.

Von 11. Juni bis 3. Juli 2011 ist auf dem "Almen-Genussweg" im Villnössertal eine Aktion, die sich "Der Berg kocht" nennt. Dort findet man die typische Südtiroler Bauernkost in all ihrer Vielfalt.

www.eisacktal.com

Bildquelle: Eisacktal

Ostbayern: Agnes-Bernauer-Spiele

Die heimliche und unstandesgemäße Ehefrau von Herzog Albrecht hielt man seinerzeit für eine Zauberin und man ertränkte sie deshalb im Jahr 1435 in der Donau. Diese grausliche Liebesgeschichte hat viele Dichter und Theatermacher beschäftigt - auch den Intendanten des Pfalztheaters Kaiserslautern, Johannes Reitmeier. Er hat das Drama neu geschrieben und bringt es nun von 24. Juni bis 24. Juli zusammen mit 200 Laienschauspielern auf die Bühne im Hof des Straubinger Herzogschlosses.

Gleichzeitig bietet die Stadt Straubing Sonderführungen und Schiffsrundfahrten auf der Donau an - zusammen mit den Tickets für das Festspiel ergibt das ein interessantes Pauschalangebot, das wahrzunehmen sich lohnt.

www.agnes-bernauer-festspiele.de

12. Mai 2011

Neue Flug-Suchmaschine von TripAdvisor

Die Meta-Suchmaschine der Reise-Webseite ist nun auch im deutschsprachigen Raum online. Das preisgekrönte Tool bietet einen Preiskalkulator, der alle auf dem Flug anfallenden Gebühren kalkuliert, eine Benachrichtigung per Mail bei Flugpreisänderungen nach unten (Air Watch) und ein Bewertungssystem. Flugzeugpläne helfen den besten Platz im Flieger zu finden.

www.tripadvisor.de

"Spirit of the Andes" - eine Bahnreise

Die aufregendste Zugreise der Welt beginnt in diesem Jahr in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito. Im Zick-Zack-Kurs führt sie vier Tage lang mitten in das Herz der Anden. Man sagt, diese Strecke sei eine Meisterleistung der Ingenieurskunst und es ist tatsächlich atemberaubend, wie der Zug um die Kurven fährt, der Schaffner immer wieder abspringt, um die Weichen zu verstellen. Es geht hoch hinaus. Unterwegs kann man aussteigen und bei den Einheimischen, die am Bahnsteig sitzen, einkaufen. Man isst in einer historischen Hacienda und besucht eine Rosenfarm, sieht tosende Wasserfälle und einen Vulkan und lernt viel über Sitten und Gebräuche dieses einzigartigen Landes.

www.vimeo.com/20077218

Ecuador: Neues aus Quito

Quito ist die erste Weltkulturstätte überhaupt und die Tourismusexperten haben sich für 2011 wieder Neues ausgedacht: Ab sofort gibt es jeden Samstag zwischen 18 und 24 Uhr Veranstaltungen, die ganz auf Familien ausgerichtet sind. So ist die wunderschöne historische Altstadt hell beleuchtet, die wichtigsten Gebäude sind angestrahlt und man kann bei angenehmen Temperaturen umherwandern und die kulturellen Angebote erkunden. In diesem Monat ist es die im kolonialen Stil erbaute Kirche "Recolta del Buen Pastor", in der eine 45ig-minütige Führung zwischen 19 und 20 Uhr angeboten wird.

www.quito.com.ec

11. Mai 2011

Afrika zu Gast in Würzburg

Anders und weniger feierlich gehts ebenfalls in Würzburg von 2. bis 5. Juni 2011 zu. Auf den Talavera Mainwiesen wird es bunt und laut und bunt. Da ist nämlich das 23. Internationale Africa Festival. Diesmal kommen Tänzer aus Aruba und Trinidad, Kuba, Jamaika, den Antillen und Curaçao. Sie werden die Besuchern mit ihren heißen Rhythmen bezaubern, doch man fragt sich, wie das Africa Festival und die Karibik zusammengehören? Ganz einfach: Zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert kamen die Sklaven aus Afrika mit ihren Schiffen auf diese Karibikinseln und brachten ihre Musik und ihre Lebensfreude mit. Reggae und Calypso fanden hier schnell Eingang und Liebhaber und so ergab sich eine farbige und lebhafte Symbiose der Völker. Aus Afrika selbst kommt nach 10 Jahren wieder "Papa Wemba", der Mann mit der goldenen Stimme, der gleichzeitig auch Bandleader und Modeikone ist.

www.africafestival.com

8. Mai 2011

Würzburg im Fränkischen Weinland

Wie in jedem Jahr seit 1921 veranstaltet Würzburg wieder sein hochberühmtes Mozartfest. Und zwar von 27. Mai bis zum 3. Juni. Und da es das 90. Jubiläum ist, kommen diesmal ganz große Künstler in den herrlichen Kaisersaal der Residenz. Es wird 50 Konzerte geben mit Dirigenten von Weltrang. Der Geiger Gidon Kremer, die Klarinettistin Sharon Kam, der Bratscher Nils Mönkemeyer und viele weitere musikalische Größen werden da sein und performen.

Auch im Jubiläumsjahr wird es die Nachtmusiken im Hofgarten der Residenz geben, ebenso wie die bekannten musikalisch-literarischen Abende in Weinkellern.

www.mozartfest-wuerzburg.de

Kanarische Inseln: Teneriffa

Die bei deutschen Urlaubern sehr beliebte Insel Teneriffa hat sich darauf besonnen, dass es hier mehr gibt als nur Sonne und Strand. Bereits im vergangenen Jahr hat man daher im Landschaftspark von Anaga den "Weg der Sinne" eingeweiht. Er besteht aus relativ kurzen, behindertengerchten kleinen Rundwegen, sodass er nicht nur von geübten Wanderern, sondern auch von körperlich eingeschränkten Personen bewältigt werden kann. Die Gehdauer beschränkt sich auf auf etwa 20 Minuten und geht bis höchsten anderthalb Stunden. In dieser Zeit kann man die biologische Artenvielfalt des Landschaftsparks erfahren. Auf Piktogrammen werden die Wanderer dazu animiert, anzuhalten und zu riechen, anzufassen oder einfach nur zu schauen. Geologische, botanische oder zoologische Besonderheiten werden ebenfalls aufgezeigt und erläutert. So bietet der interessante Weg zwischen dem Vulkan Teide und dem Meer für jeden, der nicht in der Sonne braten will, etwas. Und ganz Wagemutige und geübtere Wanderer können sogar in Schluchten absteigen und sich als Höhlenforscher betätigen.

www.webtenerife.com

2. Mai 2011

Autofreies Roßfeld

Deutschlands höchste Passstraße, das Roßfeld im Berchtesgadener Land, ist am Sonntag den 5. Juni autofrei. Das ist der Höhepunkt des „E-VENT“ (3. bis zum 5. Juni), bei dem es um Elektro-Mobilität geht. Am 3. Juni wird mit dem E-TALK gestartet - dem Fachkongress für Elektro-Fahrräder & Tourismus. Am 4. und 5. Juni folgt die E-XPO, die Erlebniswelt für Elektro-Fahrräder & mehr. Auf dieser umfangreichen Elektro-Fahrrad-Ausstellung können Sie diverse E-Bikes und Pedelecs testen und sich über andere Leicht-Elektro-Fahrzeuge wie den Segway informieren. Diesen Fahrzeugen gehört am Sonntag das Roßfeld - und natürlich den Motorlosen.

www.das-e-vent.com

Bildquelle: Berchtesgadener Land Tourismus / movelo

Belgien Tourismus mit neuem Internetauftritt

Die neue Homepage von Belgien Tourismus glänzt mit großen Fotos und aktuellen Infos: Vorschläge für Wandertouren in den Ardennen oder Tipps zum Shoppen in Brüssel, Infos zu Unterkünften und Veranstaltungen, Links zu günstigen Angeboten sowie praktische Tipps zur Reise in die Ardennen. Auch eine Direktbuchungsmöglichkeit für ausgesuchte Angebote finden Sie hier.

www.belgien-tourismus.de